schließen× rufen Sie an +49 6221 56-35689

Behandlungsräume

Am MIT stehen vier Behandlungsräume zur Verfügung, deren Ausstattung weitgehend identisch ist. In drei Räumen ist der Strahlauslass horizontal, in einem Raum wird von schräg oben mit einer Neigung von 45° bestrahlt.

Für die korrekte Positionierung des Patienten sorgt ein System aus einem Tischroboter, einem Deckenroboter und einer komplexen Software. Der Tischroboter kann seine Tischplatte mit Sub-Millimeter-Genauigkeit in die geplanten Position fahren. Dabei sind auch Kippungen möglich. Mit dem Röntgensystem am Deckenroboter wird dann noch geprüft, ob der Patient richtig auf der Platte liegt und es wird von der Software die letzte kleine Korrektur bestimmt und mit dem Tisch gefahren.

Der Patient wird auf einem Bestrahlungstisch gelagert, der von einem computergesteuerten Roboter exakt eingestellt wird
Positionskontrolle: Bevor die Bestrahlung beginnt, werden mit einem digitalen, ebenfalls roboterbasierten, Röntgensystem Aufnahmen erzeugt. Ein Computerprogramm vergleicht diese mit der Bestrahlungsplanung für die exakte Justierung des Patienten.